Wählen ?!?!?!

Ein Thema, das momentan aus aller Munde kommt. Aber auch eines der Themen, das bei vielen Ratlosigkeit und vielleicht auch Gleichgültigkeit hervorruft. Ich persönlich habe mich absolut nie für Politik interessiert, Sozialkunde in der Schule habe ich nie besonders gemocht. Vielleicht, weil es kaum erklärt, Wissen vorausgesetzt und einfach langweilig vermittelt wurde. Politik ist immer„Wählen ?!?!?!“ weiterlesen

Mit Weltschmerz umgehen

Brände in Südfrankreich, Australien, Griechenland. Fluten in Deutschland. Die Taliban in Afghanistan. Der Klimawandel. Die Corona-Krise. Armut, Ungerechtigkeit, Angst, Krieg, Tote. Alles Dinge, die in der Welt passieren und die belasten. Zumindest mich. Dinge, die so sehr belasten und einen runterziehen, dass man kaum noch atmen kann. Luxusproblem? In gewisser Weise ja. In Krisengebieten haben„Mit Weltschmerz umgehen“ weiterlesen

Leben im Flugmodus

-Dieser Beitrag bezieht sich auf die Süddeutsche Zeitung Nr. 121, Samstag/Sonntag, 29.30.Mai 2021. „Wir, Generation Corona“ von Sara Maria Behbehani- Den Artikel kannst du hier nachlesen: https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/gesellschaft/generation-corona-e263649/ „Eine Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, für die von Mitte Dezember 2020 bis Mitte Januar 2021 mehr als Tausend Kinder und Jugendliche befragt worden sind, bezeichnet fast jeden dritten„Leben im Flugmodus“ weiterlesen

Periode ist politisch – Ein Manifest gegen das Menstruationstabu

VON FRANKA FREI ACHTUNG TABUTHEMA – Und zwar nicht nur Tabuthema, über das keiner spricht, sondern auch Thema, das mit sehr viel Scham und Unverständnis behaftet ist, sobald sich einer/eine doch mal traut. Hä, wieso sollte man bitte auf den Toilette in beispielsweise der Schule Mülleimer anschaffen? Die braucht doch kein Mensch. Kein menstruierender Mensch„Periode ist politisch – Ein Manifest gegen das Menstruationstabu“ weiterlesen

Fragen, die du dir am Ende des Jahres stellen solltest

Ob man Jahresvorsätze mag oder nicht ist eine recht individuelle Entscheidung, trotzdem kann es auf jeden Fall nicht schaden, das vergangene Jahr zu reflektieren und sich grobe Ziele für das Kommende Jahr zu stecken. Vor allem in diesem Coronajahr ist eine Reflexion das beste, was du tun kannst, um dir vor Augen zu führen, dass„Fragen, die du dir am Ende des Jahres stellen solltest“ weiterlesen

Herbst Bucket-List

Kleine Dinge Wertzuschätzen ist etwas, das ich selbst erst neu lernen muss. Für den Herbst, habe ich mir deswegen einige Dinge zusammengeschrieben, die ich eigentlich total gerne mag, aber nie mehr wertgeschätzt habe. Diese Sachen sind ganz simpel und können dennoch so viel in einem bewirken, wenn man sie doch bewusst macht. Der Herbst ist„Herbst Bucket-List“ weiterlesen

Warum ich nicht trinke und was ich mir deswegen alles anhören darf

Man sollte sich nicht dafür rechtfertigen müssen, dass man nicht trinkt. Man sollte sich auch nicht dafür rechtfertigen müssen, dass es einem einfach nicht schmeckt. Man sollte sich auch nicht dafür rechtfertigen, dass man eben trinkt. Man sollte sich nicht dafür rechtfertigen müssen, dass man eben so ist wie man ist. Man sollte sich gar„Warum ich nicht trinke und was ich mir deswegen alles anhören darf“ weiterlesen

Die 5 Sprachen der Liebe von Gary Chapman

Im Grunde genommen gibt es nur fünf Sprachen der Liebe- fünf verschiedene Arten, wie Liebe emotional zum Ausdruck gebracht werden kann. Lob und Anerkennung Zweisamkeit Geschenke Hilfsbereitschaft Zärtlichkeit Jeder Mensch möchte geliebt werden. Das gilt für alle Menschen zu allen Zeiten und überall. Wie wir aber geliebt werden wollen sieht für jeden anders aus. Es„Die 5 Sprachen der Liebe von Gary Chapman“ weiterlesen

Nach 20 Tagen in Quarantäne

Ich muss sagen, dass diese 20 Tage sehr schnell vergangen sind. Zu Hause sind wir kreativ geworden und haben Dinge gemacht, die sonst nicht unbedingt zu unserem Alltag gehören. Und trotzdem ist irgendwie die Luft ein bisschen raus. Die Spiele, die wir jeden Tag spielen sind noch lange nicht mehr so interessant wie am Anfang.„Nach 20 Tagen in Quarantäne“ weiterlesen

Positive Gedanken zum Coronavirus

Ich gebe zu: Mir geht dieser Virus geht mir nicht aus dem Kopf. Und weiter: Er zieht mich auch runter. Ich mache mir so viele Gedanken darüber, wie es mit meinem Leben weitergeht und auf was ich alles verzichten muss. Über die Schicksale von anderen Menschen. Dieser Virus macht mich traurig. Umso wichtiger ist es,„Positive Gedanken zum Coronavirus“ weiterlesen