Möhrenkuchen mit Frischkäse-Topping

Dieses unglaubliches Rezept habe ich ursprünglich aus diesem Kochbuch:

Das Rezept an sich ist unglaublich gut, jedoch für Studenten gar nicht soo geeignet, wie es das Buch verspricht. Es enthält viele Zutaten, die man als Student nicht einfach so zu Hause hat und erfordert dann doch ein wenig mehr Zeit als gedacht. Dennoch gehört es inzwischen zu meinen Lieblingsrezepten, auch, wenn ich es um einiges abgewandelt habe.

Man braucht:

Eine Zitrone

Eine Orange

250g Möhren

3 Eier

165g weiche oder geschmolzene Butter

1 Päckchen Vanillezucker

1 TL Zimt

1 TL gemahlene Muskatnuss

1 TL Nelkenpulver

225g brauner Zucker

50g gemahlene Wahlnüsse

100g gemahlene Manden

25g gemahlene Haselnusskerne

175g Mehl

1 Päckchen Backpulver

40g Kokosfett

100g Frischkäse

250g Puderzucker

1-2 Esslöffel Vanillesirup 

Der Kuchen:

  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Dann Möhren putzen, schälen und raspeln.
  2. Die Eier mit 125g Butter, den Gewürzen und dem Vanillezucker und Zucker vermischen
  3. Backpulver, Mehl, Nüsse und Möhren hinzufügen
  4. Orange und Zitrone waschen und die Haut abraspeln (später zur Deko)
  5. In das Gemisch je nach belieben etwas von der Orange oder der Zitrone hineinpressen.
  6. Dann ca. 45 Backzeit einplanen

Frischkäsetopping:

  1. Restliche Butter mit Kokosfett und Frischkäse verrühren
  2. Vanillesirup unterheben
  3. Puderzucker dazusieben
  4. Bis der Kuchen fertig ist in den Kühlschrank stellen

Dann den Kuchen abkühlen lassen, aus der Form entfernen und mit dem Topping bestreichen.

Den Kuchen kann man dann nach belieben dekorieren 🙂

Veröffentlicht von mayyoulive

g e t b u s y l i v i n g

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: