3 Stunden in Innsbruck

Wer kennt es nicht? Einfach so mal drei Stunden in Innsbruck verbringen? Viele würden denken das lohnt sich nicht, aber in drei Stunden konnten wir erstaunlich viel von dieser Stadt sehen.

Zunächst lohnt es sich einfach nur durch die Altstadt und die Fußgängerzone bis zum Goldenen Dächern zu laufen. Die vielen schönen Häuser mit den Bergen im Hintergrund sehen echt cool aus.

Wer Lust auf etwas gesundes zum Mittagessen hat ist bei der Salatbar Mundvoll genau richtig. Hier gibt es wie der Name schon sagt sehr viele Salate und Bowls, die man sich selbst zusammenstellen kann. Wer dann doch nicht so auf dem gesunden Trip ist, dem ist die Pizzeria Crocodiles absolut zu empfehlen!

https://www.innsbruck.info/sehen-und-erleben/essen-und-trinken/restaurantsuche/detail/infrastruktur/mundvoll-innsbruck.html

Bei unserem Spaziergang durch Innsbruck konnten wir außerdem einen Blick in die Konditorei Munding und den Süßigkeitenladen Bärenland werden, in welchem es viele außergewöhnliche Gummibärchenarten gibt.

http://www.munding.at

Weiterhin konnten wir am Inn entlanggehen und die sehr sehr schöne Sicht genießen, außerdem wollten wir einen Blick auf die Uni werfen, da ich in Betracht ziehe in Innsbruck zu studieren. Beides sehr schön!

Eines meiner Highlights war dann die 360° Bar in den Rathausgalerien. In diesem Café hat man eine wunderschöne Sicht auf die Berge und die gesamte Stadt. Es ist zwar klein und es kann dauern, bis man einen Platz bekommt, aber es lohnt sich.

Veröffentlicht von mayyoulive

g e t b u s y l i v i n g

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: