Stell dir vor deine Zukunft wird glücklich und du bist schuld!

Nur ein kleiner Reminder an Dich und vielleicht auch an mich selber: Du kannst in Zukunft alles machen, was du willst. Du, und nur du bist für deine Zukunft verantwortlich!

Werde dir das doch nochmal bewusst. Du hast die Macht dir ein schönes Leben aufzubauen und über dein eigenes Leben zu entscheiden. Und alles, was du brauchst, um zu heilen ist bereits in dir!

Es klingt leichter als es ist, aber alleine schon sich diese Gedanken bewusst zu machen, ist ein ganz großer Schritt. Denn um gesund zu werden brauchst du auch den Willen dazu. Du kannst die besten Ärzte der Welt und die schönste Unterstützung haben, wenn du selbst nicht gesund werden WILLST, dann kann es schwierig werden. Wenn du nicht bereit bist den Weg zu gehen, dann wird es viel viel länger dauern. Das kann man im Prinzip auf alles übertragen. Du musst in erster Linie etwas WOLLEN, damit es klappt. Du lernst auf einen Aufnahmetest, willst es aber in Wirklichkeit nicht so richtig? Tja, dann stehen deine Aussichten um einiges schlechter, als wenn du es wirklich wollen würdest.

Werde dir bewusst, dass du die Macht hast über dich zu bestimmen. Du entscheidest wo es lang geht und wo du am Ende deiner Reise hinwillst. Nicht deine Eltern. Nicht deine Lehrer. Nicht deine Freunde. Keiner außer du. Du weißt am besten, was dich glücklich macht, was dir Spaß macht, was deine Wünsche, Ziele und Träume sind. Und selbst, wenn sie dir noch nicht ganz so klar sind, bist DU der oder die Einzige, der es herausfinden kann. Um selbsterfüllt zu werden musst du, und nur du entscheiden. Und ich verspreche dir es werden schöne Dinge dabei herauskommen!

Bei uns im Gehirn läuft das Meiste unterbewusst ab. Das heißt, wir können gerade negative Gedanken haben, ohne es zu wollen/zu bemerken. Affirmationen können helfen, eher positive „unbewusste“ Gedanken aufzubauen. Sogar, wenn du selbst noch nicht hundertprozentig davon überzeugt bist, können sie einen positiven Effekt haben.

„Ich bin gut genug“ ist schließlich besser als, „ich kann das eh nicht“.

  • Ich werde xxx studieren.
  • Ich kann es schaffen!
  • Ich bin wertvoll!
  • Meine Bedürfnisse sind wichtig!
  • Ich bin gut genug!
  • Ich werde mir eine schöne Zukunft aufbauen!
  • Ich kann gesund werden!
  • Ich habe alles, was ich brauche, um gesund zu werden!

Du kannst das alles ganz persönlich gestalten. Es auf jeden Lebensbereich anwenden. Ich sage mir einige dieser Affirmationen jeden Tag auf.

Was vielleicht auch helfen kann ist Journaln oder ein bisschen altmodischer ausgedrückt: Tagebuch schreiben. Gedanken sortieren, sich seiner Wünsche bewusst werden, um sein Ziel Schritt für Schritt zu erreichen.

Hab den Mut dich für dich selbst zu entscheiden. Denn Du verdienst es auch glücklich zu sein!

Veröffentlicht von mayyoulive

g e t b u s y l i v i n g

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: